Liebe Partner und Freunde!

2013 49 03Begeistert können wir euch diese Woche von der tollen Nachricht unseres Sieges beim ersten Weltcup des Jahres, der Princess Sofia Trophy auf Mallorca berichten! Diese Regatta ist für uns und die meisten anderen Segler besonders wichtig, da sie ein Event von enormem Umfang ist und außerdem für die meisten Segler, wie auch für uns, den Saisoneinstieg darstellt. Es gilt also, die eigene Position im Feld zu finden und die Motivation ist bei allen Teilnehmern extrem hoch.

Unsere Trainingslager und Tests vor Ort, von denen wir bereits berichteten, haben sich ausgezahlt und so konnten wir gut vorbereitet in den Wettkampf starten.

Bei tollen Segelbedingungen hatten wir trotz einer Kenterung nach der Qualifikationsserie von sieben Wettfahrten mit dem achten Platz eine stabile Ausgangssituation inne. Diese galt es während der Finalserie zu halten beziehungsweise weiter auszubauen. Hochmotiviert starteten wir in diese und schafften bei einem Feld von 74 Mannschaften unglaubliche drei Rennsiege an einem Tag, welche uns in die Gesamtführung katapultierten!

Ein wenig überrascht über unsere eigene tolle Leistung stieg die Nervosität, so dass wir am folgenden Tag einen Frühstart hinlegten. Trotzdem hielten wir konstant unsere guten Ergebnisse und konnten dank besonders gutem Speed unsere Führungsposition stabilisieren, womit wir selbst kaum gerechnet hatten. Aus diesem Grund konnten wir uns am letzten Tag der Medal Races dann der Bronzemedaille schon sicher sein, egal, was der Tag für Ergebnisse bringen würde. Trotz alledem stieg natürlich der Druck mit dem es umzugehen galt, da auch der Sieg für uns greifbar wurde. Auf dem extrem kleinen Kurs gaben wir noch einmal unser Allerbestes, um möglichst stressfrei zu segeln. Im Endeffekt konnten wir unsere Ergebnisse über den Tag hinweg sogar steigern und sind nun stolz auf einen Sieg mit großem Punktevorsprung im Endergebnis!

Unsere Arbeit hat sich vorerst ausgezahlt und unsere Freude über diesen Erfolg können wir kaum beschreiben! Deshalb möchten wir an dieser Stelle noch einmal allen Partnern und Freunden herzlich danken, die uns die so wichtige Unterstützung geben und mit uns mitgefiebert haben!

Für uns folgen in den nächsten Wochen zunächst unser Training zu Hause in Kiel, um gleich darauf in Hyères in Südfrankreich weiterzuarbeiten. Dort findet dann Ende April auch das nächste Event, der Worldcup Frankreich statt.

Wir sind hochmotiviert und werden euch auf dem Laufenden halten!

Viele sportliche Grüße

Erik Heil & Thomas Plößel

Topaktuelle News, Bilder und auch Videos findet ihr immer auf www.facebook.com/hpsailing. Übrigens ist die Seite auch zugänglich für Nicht-Facebookmitglieder, also einfach mal draufklicken! Auch unsere Webseite lohnt immer mal wieder einen Besuch!

Joomla templates by a4joomla