2013 49 01Hallo liebe Partner, Freunde und Fans,

das erste Trainingslager diesen Jahres auf dem 49er ist vorbei und ihr sollt die ersten sein, die eine Zusammenfassung von dem bekommen, was wir erlebt haben.

Verschiedene Bedingungen, verschiedene Inhalte...
In den 10 Tagen unseres Aufenthaltes wurde uns von dieser Seite alles geboten. Von 3 Grad und viel Wind bis zu 18 Grad und Flaute. Für uns eine hammermäßige Möglichkeit vielseitig wieder reinzukommen. Inhaltlich haben wir auch so ziemlich alles abgerufen um uns Stück für Stück einzuarbeiten. Besonders hat uns das Medalracetraining vorangebracht, dass normalerweise das letzte Rennen darstellt und aus den besten 10 Booten der Regatta besteht.

Große Trainingsgruppe, zwei Trainer, viele Möglichkeiten...
Da in diesem Trainingslager die Nachwuchs und Umsteigerteams mit dabei waren kam es zu einer Trainingsgruppengröße von 10 Booten. Somit also perfekt geeignet um enge Situationen zu schaffen und Stress zu simulieren. Wir hatten zwei Top Trainer dabei, zum Einen Bundestrainer Thomas Rein und zum Anderen Jan Peter Peckolt (Bronzemedaillengewinner 2008), die das ganze gut strukturiert haben , sodass wir zwar immer sehr müde und erschöpft abends waren, jedoch täglich fit ins Training einsteigen konnten.

2013 49 02Fehler bleiben nicht aus...
Trotz der guten Ausgangslage und einem einwandfreien Trainingserfolg blieben Fehler und Verbesserungspotentiale nicht aus... Die zwei monatige 49er Pause ist in den Bewegungen auf dem Boot deutlich zu spüren. Jede Woche die man nicht auf dem Boot verbringt bewirkt, dass Unsicherheiten entstehen und Bootsgefühl verloren geht. Wir finden uns zwar meist schnell wieder rein, jedoch auch nach 5 Jahren 49er segeln merken wir noch jede Pause. Das hatte zur Folge dass wir bei stärkeren Winden spektakuläre Überschläge und Kenterungen hinnehmen mussten, wir nennen sie mittlerweile die "Saison-Debut-Wipeouts". Lustige Videos dazu kann man sich auf unserer Website (www.gold2016.de), Facebook-Page (HP Sailing) und auf unserem Youtube-Channel (hp sailing) ansehen. Viel Spaß dafür!

Wie es weiter geht...
Im Moment sitzen wir im Flieger werden bald in hamburg landen. Dann haben wir eine Woche Zeit um weiter an unseren organisatorischen Kram für diese Saison zu arbeiten und werden nächste Woche zum zweiten Mal nach Mallorca reisen. Ein weiterer Fokus wird im Grundlagenausdaurtraining liegen. Es ist also einiges zu tun, wir freuen uns und packen es an!

Bis bald mit besten Grüßen

Erik & Tomi

Joomla templates by a4joomla