49er 2012 09Die diesjährige Deutsche Meisterschaft fand dieses Wochenende am Steinhuder Meer statt. Gesegelt wurden zwölf Wettfahrten, davon zwei Streicher, an insgesamt drei Tagen. Für Erik und Thomas galt es, ihren Meistertitel von 2011 zu verteidigen.

Die beiden fanden tatsächlich sehr schnell in den Wettkampf und konnten bereits am ersten Wettfahrttag bei Mittelwind und eiskaltem Regen gute Platzierungen einfahren: zwei mit weitem Vorsprung erste Plätze sowie zwei dritte Plätze.

Am zweiten Tag konnten sich die beiden dann vom Gesamt-Zweitplatzierten auf den ersten Gesamtrang vorarbeiten. Bei wenig Wind aber zumindest gutem Wetter belegten sie in zwei Wettfahrten den ersten, jeweils einmal den dritten und vierten Platz, sowie einmal den zweiten Platz. In dieser Wettfahrt gab es allerdings aufgrund eines Regelverstoßes einen Protest gegen Erik und Thomas, weshalb aus dem zweiten Platz nach der Einigung schlussendlich ein achter Platz wurde. Trotzdem war der Punktabstand zum zweitplatzierten Team bereits so groß, dass nach der ersten Wettfahrt des dritten Tages, welche die beiden als zweite beendeten, bereits feststand, dass sie ihren Titel würden verteidigen können und auch in diesem Jahr wieder deutsche Meister würden!

49er 2012 10Bei viel Wind konnten sie also die beiden verbleibenden Wettfahrten des Tages entspannter angehen und als Training nutzen.

Obwohl der Oktober mit seinem kalten Wetter langsam die Bedingungen für die Segler erschwert, ist die Stimmung insgesamt sehr gut, gerade weil Erik und Thomas dieses Wochenende in der Lage waren, die Regatta trotz der vergangenen trainingsarmen Wochen zu gewinnen!

Für Erik folgt nun noch eine weitere Woche bei der Bundeswehr, während Thomas weiter an seiner Bachelorarbeit schreibt.
Die beiden danken ihren tatkräftigen Unterstützern sehr.

Joomla templates by a4joomla