Wochenbericht Australien
Perth, 14.11.2010

Die erste Segelwoche hier in Australien ist nun vorbei und wir möchten euch über die News informieren. Nach zweitägigem Regen haben wir hie nun das typisch australische Wetter: Sonne und viel Wind. Der Wind kommt meist so ab 11 Uhr und schlägt schnell auf der ganzen Bucht ein. Davor haben wir meistens ablandigen Wind, der sehr drehend ist. In drei Tagen beginnt die Regatta "International Regatta Perth", bei der wir eher im Bereich der drehenden Winde segeln werden. Das segeln selbst war hier bislang sehr schön. Wir haben immer noch etwas Respekt vor den Haien hier. Vor allem, nachdem wir hier von unseren Segelkollegen ein Video zugespielt bekommen haben, worin an einem unserer Segeltage ein Wal von riesigen Weißen Haien zerfressen wurde und das zeitgleich nur 5km von uns entfernt.

Wir sind hier schon oft gekentert, Haie selbst haben wir zum Glück noch nicht erlebt. Trotz alledem haben wir hier traumhafte Bedingungen, das Wasser schimmert in grün/blauen Farben und die Sonne verschafft dem ganzen eine wunderschöne Optik.

Bei den Vielwindbedingungen haben wir bislang, trotz dem Verschleiß eines Mastes, sehr positive Erfahrungen gemacht und sind in Vergleichen zu Konkurrenten sehr gut gewesen.  Hingegen konnten wir bei Leichtwind und Mittelwind noch nicht zu Höchstform auflaufen.  Eine weitere tolle Erfahrung haben wir Vorgestern erlebt, als Delfine vor und neben unserem Boot ihre Sprünge gemacht haben. In solchen Momenten kann man jedes Training, sei es auch anstrengen und müßig, genießen. In der nächsten Woche wird am Mittwoch die Regatta beginnen. Es wird zunächst zwei Qualifikationstage geben, danach wird in Gold und Silberfleet aufgeteilt und zwei Tage lang in der Finalserie gesegelt. Am fünften Tag wir das Medalrace (Rennen der Top 10) ausgesegelt. Wir werden in den nächsten Tagen noch einige Male aufs Wasser gehen und unser altes Boot noch einmal versuchen optimal herzurichten und freuen uns dann auf den Wettkampf.

Beste Grüße Erik und Tomi

Joomla templates by a4joomla