Hallo liebe Freunde,

wir sind momentan auf Mallorca und haben die ersten beiden Tage bei schwierigen Bedingungen verlebt. Die ersten beiden Tage des Worldcups sind vorbei und wir liegen derzeit im Mittelfeld (Rang 31), womit wir nicht zufrieden sein können. Leider haben wir gestern einen Frühstart und ein schlechtes Rennen gesegelt, wodurch wir stark zurückgeworfen wurden. Trotz alle dem gab es auch Lichtblicke, mit den Positionen 2 und 8 konnten wir zeigen, dass wir auch vorne mitsegeln können. Heute ist derzeit noch aufgrund zu starken Windes die Startverschiebungsflagge gehisst, wir hoffen jedoch dass wir heute noch einmal punkten können und das Goldfleet (Top 25) noch erreichen.

Einen besseren Start erwischten unsere Clubkameraden Tobias Schadewaldt und Hannes Baumann, die einen tollen zweiten Regattatag ablieferten und nun auf dem Gesamtrang 8 liegen.

Im Vorfeld der Regatta hatten wir eine Woche Training bei sehr wenig bis gar keinem Wind, wodurch wir oft Ausgleichsport, wie Beachvolleyball betrieben haben. Nach der einwöchigen Trainingsvorbereitung wurde ein Ruhetag eingeplant, den wir mit einem Videodreh auf dem Wasser genutzt haben. Bilder davon und von unserer Beachvolleyballspaß werden angehangen.

In den nächsten Tagen werden wir das neue Video online stellen, somit könnt ihr es euch auf unserer Website www.gold2012.de jederzeit ansehen.

Weitere Berichterstattung wird mit den Ergebnissen der nächsten Tage folgen.

Schöne Grüße an alle

Erik und Thomas

Joomla templates by a4joomla