Das Schnuppersegeln im TSC für vereinsfremde Kinder ist seit 1999 fester Bestandteil unserer Jugendarbeit und vor allem der Nachwuchswerbung sowohl für Optisegler, als auch für die Trainer. In diesem Jahr also zum achten Mal konnten wir 15 Kinder als Segeleinsteiger und 9 Kinder, die bereits seit dem Schnuppersegeln 2005 bei uns sind, für zwei Wochen im TSC begrüßen. Mit insgesamt 10 Trainern und Betreuern hatten wir in den letzten beiden Wochen der Sommerferien wieder alle Hände voll zu tun!

Aber angefangen hat alles schon viel früher, nämlich im März mit der Festlegung des Termins, der Werbung an Reinickendorfer Grundschulen und im Internet und der Planung im Trainerkreis. Und auch dieses Jahr hatten wir wieder keine Probleme, die 24 Plätze zu vergeben!
 
Der Sommer fing gut an, bescherte uns den heißesten Juli seit Gründung des TSC (glauben wir jedenfalls) und wir waren optimistisch, dass das Wetter auch bis in den August durchhalten würde. Hat es dann leider nicht, der Wind stimmte zwar, aber das richtig hochsommerliche Ferienwetter wollte sich während der zwei Wochen nicht einstellen. Gestört hat das letztendlich kaum, gesegelt sind wir sowieso, die Wassertemperatur hat zum Baden auch noch gereicht und selbst Regen konnte der guten Stimmung nichts anhaben!

Das Programm begann für die Schnuppersegel-Kinder mit Schwimmwestenanprobe, Paddelregatta, Trocken-, Kenter- und Knotenübungen bis hin zum alleine Segeln im Opti! Und im Nachhinein können wir sagen, dass wieder alle Spaß hatten, einige dazu noch viel Talent und so hoffen wir, dass auch in diesem Jahr der ein- oder andere Schnuppersegler dem TSC erhalten bleibt! Mit der Gruppe der „alten Hasen“ vom Schnuppersegeln 2005 hatten Jan und Olli ja schon während des Wochentrainings viel geübt und so konnten wir während des Trainingslagers und nach einem knappen Jahr Segeln den Jüngstensegelschein in Angriff nehmen. Also viel Segeln, Theorie und Knoten und am vorletzten Tag dann die Prüfung! Alle haben bestanden, auch hier noch mal herzlichen Glückwunsch an die Kinder und die Trainer!

Für alle (Schnuppersegeln und Trainingslager) gabs natürlich wieder ein umfangreiches Programm, vor allem in der zweiten Woche, in der wir gemeinsam im TSC übernachtet haben. Besucht wurden wir wieder von der Wasserschutzpolizei (die Kinder durften steuern und die Trainer konnten sich währenddessen über den Bußgeldkatalog informieren)! Außerdem gabs Ausflüge zur DLRG, dem Förster und dem Falkner, Schuppenkino, Grillen, eine Kinderdisco und als krönender Abschluss die Nachtwanderung!

Bedanken möchte ich mich vor allem bei Cori, die das ganze mit mir zusammen organisiert hat und während der zwei Wochen im TSC angesagt hat, wo’s lang geht! Dann bei Jan (D.) und Olli, die ihre Kinder so großartig auf den Jüngstensegelschein vorbereitet haben, bei allen anderen Trainern: Cessi, Simone, Sonja, Jeronimo, Robert, Joris und bei den Nachwuchs-Betreuern Anja, Timo und Yannick! Vier unsere Trainer waren übrigens selbst Teilnehmer des Schnuppersegelns 1999 bzw. 2000 und leiten jetzt ihre eigenen Trainingsgruppen!

Noch etwas zu Schluss.

Glück gehabt: Bei der Nachtwanderung haben wir unsere Cori im dunklen Wald verloren, aber zum Glück hinterher wiedergefunden!
Beeindruckend: Dank Robert können jetzt einige Schnuppersegler sicherer die Affenfaust knoten als den Palstek… :-)
Nachdenklich: Der große Teil der restlichen TSCer hat durch Abwesenheit geglänzt (Urlaub, Wetter, Flucht?) und hat was verpasst.

Nicolas Warzecha
Jugendobmann

Joomla templates by a4joomla