Internationale Deutsche
Junioren-Meisterschaft 2006

Die IDJoM 2006 wurde dieses Jahr vor Warnemünde ausgetragen. An den vier Wettfahrttagen erlebten wir das Wetter fast nur in seinen größten Extremen. Nach zwei windreichen Tagen setzte der Wind am vorletzten Tag komplett aus, sodass nicht gestartet werden konnte. Am Finaltag blies es dann mit 7-8 Beaufort, was wiederum das Segeln unmöglich machte.

Wir konnten dennoch an den zwei Segeltagen unser Können optimal umsetzten und sehr gute Platzierungen einfahren. Die Bedingungen mit oft drehenden Winden um 5 Beaufort waren schon kompliziert genug; erschwerend kam jedoch hinzu, dass Gewitterfronten mit teilweise bis zu 35 Knoten Windgeschwindigkeit über den Regattakurs hinwegfegten. Trotzdem konnten wir mit unserer Bootsbeherrschung punkten und unser Boot ohne zu kentern ins Ziel steuern.

Am Ende der Rennserie sprang für uns Gesamtplatz 5 heraus; gleichzeitig lagen wir damit auf 1. Position der U19-Wertung. Mit diesem unerwarteten Ergebnis sind wir hochzufrieden. Man kann mit Sicherheit sagen, dass die mit hohen Investitionen verbundenen Trainingseinheiten im Frühjahr sich ausgezahlt haben und noch auszahlen werden. Jetzt müssen wir unser Trainingspensum kontinuierlich weiterführen, um optimal auf den nächsten großen Höhepunkt, die Junioren-Weltmeisterschaft, vorbereitet zu sein.

Erik & Thomas

Joomla templates by a4joomla