Nun bin ich schon drei. Naja fast, jedenfalls in ein paar Tagen, also nicht morgen, sondern morgen nach morgen, na, egal, jedenfalls fast drei. Und ich bekomm ein Hochbett. Aber das ist jetzt auch erst mal egal. Na ja fast egal, denn so ganz egal ist es ja nicht, was man zum Geburtstag bekommt.

Es ist 5:30 und heute ist keine Kita. Papa hat es mir gesagt mit irgend so einem Ton in der Stimme. Und dann hat er was von Pfingstsonntag gesagt. Pfingsten kenn ich, aus der Kinderbibel, die Mama und Papa immer vorlesen. Habe die Sache mit dem runtergefallenem Geist nie kapiert (Warum hebt den bitte keiner auf?), aber hübsche Bilder mit den Jüngern, denen die Haare in Flammen stehen. Tut das mit dem Geist denn dann nicht weh?

Egal, jedenfalls gibt es kein Frühstück. Mama und Papa haben sich hübsch angezogen und ich habe auch ein Kleid anbekommen. Und dann fahren wir schon in den TSC. Da sitzen schon alle auf der Terrasse und drei Leute machen Musik. Mir ist das fast etwas laut, aber ich bin ja auch gerade fast erst aufgewacht. Der eine sitzt am Schlagzeug, der andere hat eine Trompete und der dritte versteckte sich hinter so einem komischen Kleiderschrank oder hat eine große silberne Schlange um den Hals. Hans erklärte mir, dass das Ding ein Susaphon sei, auf alle Fälle machte es immer Buh, Buh, Boh, was für eine Schlange schon recht eigenartig ist. Und aus dem Kleiderschrank kommt es immer moh, moh, mah, ob da noch einer drin ist, der raus will? Aber Papa sagt es sei ein Kontrabass und das gehört so. Und dann wippte er wie blöde mit den Füßen im Takt und sagt die Stimmung der Musik würde ja sowas von gut zu dem Tag und dem Wetter passen; und New Orleans Jazz und Swing sei so was von klasse und überhaupt. Schwafelhannes! Meine Stimmung wurde erst besser, als ich von dem genialen Frühstückstisch ein klasse Leberwurstbrötchen bekomme und einen guten Apfelsaft. Und richtig gute Laune kommt auf, als ich in mein Planschbecken darf und mit meiner Cousine Linda in den Buddelkasten. Da ist es mir auch egal wie laut die Schlange Susa bohboh macht, da ist der TSC wieder mein Paradies auf Erden, ob mit oder ohne Geist drauf, egal.

Eure Leo

Joomla templates by a4joomla